Verrückt nach Meer und mehr
  Fotos Kalifornien
 
  In einer Woche von Los Angeles auf der Interstate 5 nach San Francisco 
und über den Highway No. 1 wieder zurück nach L.A. 



18.08.08:
Ankunft am späten Nachmittag in Los Angeles. Nach Übernahme des Leihwagens machen wir uns auf den Weg nach Santa Monica.
Vor dem Schlafengehen genießen wir noch die tolle Abendstimmung in der 3rd Street Promenade und auf dem Santa Monica Pier.

Spaziergang durch die autofreie 3rd Street Promenade










In der Ferne der hell erleuchtete Freizeitpark auf dem Santa Monica Pier



















19.08.08: 
Spaziergang über den noch sehr verschlafenen Santa Monica Pier. Weiterfahrt nach Beverly Hills!
Anschließend fahren wir über die Interstate 5 in Richtung San Francisco.


Am frühen Morgen Blick vom Pier in Santa Monica












In Kalifornien haben Raucher ein schweres Los!!! :-)))





Die Rettungsschwimmer von Santa Monica






Auf dem Weg nach Beverly Hills






Morgens am Rodeo Drive
































Spaziergang über den Hollywood Boulevard






Kodak Theatre - hier gibt´s alljährlich die begehrten Oscars!


Walk of Fame






Grauman´s Chinese Theatre


Charlie Chaplin zählt seine Dollars!










Wir verlassen L.A. über die Interstate No. 5 in Richtung San Francisco








Zwischenstop irgendwo im Nirgendwo






Gleich haben wir unser Ziel erreicht. Am anderen Ende der Oakland Bay Bridge liegt San Francisco. 




Nach einer knapp 6-stündigen Fahrt erreichen wir unser Hotel Holiday Inn Fisherman´s Wharf.
Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, erkunden wir die Umgebung.















Pier 39 mit der bekannten Seelöwenkolonie









20.08.08
Fahrt über den 49-Mile Scenic Drive quer durch San Francisco, vorbei an allen bekannten und weniger bekannten Stellen der Stadt!!! Toll!!
Anschließend fahren wir mit einer antiken Strassenbahn von Fisherman´s Wharf zum Union Square. Den Rückweg wollen wir zu Fuß zurücklegen. Wir erkunden u.a. Chinatown und besteigen den Telegraph Hill.
Abends lassen wir den Tag dann erneut auf dem Pier 39 in Fisherman´s Wharf ausklingen.

Wir sind recht früh dran und noch gibt es keinen Touristenansturm auf die Cable Cars.




Alcatraz










Immerhin bis zum ersten Brückenpfeiler reicht die Sicht auf die Golden Gate Bridge.










Im Golden Gate Park








Blick von Twin Peaks über die Stadt - wir haben noch immer mit Nebel zu kämpfen!
























Blick auf Downtown SF


Die Oakland-Bay-Bridge




Zurück in Fisherman´s Wharf.
Wir stellen unser Auto am Hotel ab und ziehen zu Fuß los
.















Hyde Street Pier - hier liegen ein paar mehr oder weniger gut erhaltene Museumsschiffe.






Mit der antiken Straßenbahn fahren wir am späten Nachmittag von Fisherman´s Wharf  zum Union Square. 
Auf eine Fahrt mit den Cablecars verzichten wir und schauen sie uns lieber nur im Vorbeigehen an.






Unser Spaziergang führt uns durch Chinatown








Wer wird denn hier abgeholt?










Ziemlich steil hier! Wir erklimmen den Telegraph Hill, auf dessen Spitze der Coit Tower steht.




Der Coit Tower


Blick vom Telegraph Hill zur Oakland Bay Bridge


Die Kurven der Lombardstreet








21.08.08
Den Tag beginnen wir mit ein paar Fahrten durch die Kurven der bekannten Lombardstreet. 
Anschließend fahren wir über die leider im Nebel versunkene Golden Gate Bridge und machen uns auf den Weg zum Muir Woods National Monument. Hier wachsen die riesigen Redwood Trees gen Himmel.
Nach dem Mittag kehren wir zurück nach San Francisco und freuen uns, daß zumindest die nördliche Hälfte der Golden Gate Bridge aus dem Nebel aufgetaucht ist.
Am späten Nachmittag dann besteigen wir einen Ausflugsdampfer in Fisherman´s Wharf und begeben uns auf eine einstündige Fahrt durch die Bay. Endlich sehen wir die Golden Gate Bridge in ihrer kompletten Schönheit ganz ohne Nebel. Weiter geht unsere Fahrt einmal rund um "The Rock" Alcatraz!!! 
Das gute Wetter wollen wir nutzen und fahren noch einmal einen Teil des Scenic-Drive ab und machen u.a. einen Fotostop an der Golden Gate Bridge.
Den Abend lassen wir ein letztes Mal in Fisherman´s Wharf ausklingen.


DIE Touristenattraktion für alle mit aber auch ohne Fahrzeug: Der kurvige Teil der Lombardstreet!








Erst darf Stefan eine Runde drehen...


... dann ist Nicole dran!


Heavy Fog - wie wahr! Wir fahren dennoch über die Golden Gate Brücke.


Auf der nördlichen Seite sieht es schon wesentlich freundlicher aus








Zwischenstop in Sausalito




















Ist er zu groß, bist du zu klein!!! 
(Im Hintergrund die Golden Gate Bridge)

















Zurück in den Nebel des Grauens...


Wir starten auf unsere Schiffstour durch die Bay - endlich bei komplett aufgeklärten Himmel!


Alcatraz




Die Golden Gate Bridge ohne Nebel - wir hatten nicht mehr damit gerechnet!










Wir umrunden die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz










Aufgrund des schönen Wetters fahren wir nochmals einen Teil des Scenic-Drives ab












Ein riesiger Friedhof
























Abendstimmung auf Pier 39










Und noch ein letzter Blick auf die Golden Gate Bridge




Und jetzt ein wirklich allerletzter Blick auf die Brücke:



22.08.08
Heute liegt ein langer Weg vor uns. Daher starten wir recht früh wieder in südliche Richtung. Unser erstes Etappenziel ist Monterey. Hier beginnt der 17-Mile Drive, eine kostenpflichtige Panoramastraße mit tollen Ausblicken auf den Pazifik, die Anwesen der Schönen und Reichen und mit einem Blick auf die wohl einsamste Zypresse der Welt, der Lone Cypress!
Endpunkt des 17-Mile Drive ist der Ort Carmel. Wir fahren weiter gen Süden auf der Küstenstraße, dem Highway No. 1. Leider haben wir mal wieder etwas trübe Aussichten - ist halt momentan Nebelsaison!!! 
In Big Sur kann man noch gut die abgebrannten Hänge sehen, an denen noch vor wenigen Wochen die Waldbrände wüteten! 
Aufgrund der sehr hügeligen und kurvenreichen Straßenführung kommt man auf dem Highway No. 1 nicht allzu schnell voran. Daher hatten wir am Morgen bei unserer Abfahrt in San Francisco noch keine Ahnung, wie weit unsere Fahrt denn führen sollte.
Unser erhofftes Etappenziel Santa Barbara erreichen wir dann auch tatsächlich am frühen Abend! Wir ergattern noch eines der wenigen verfügbaren halbwegs erschwinglichen Zimmer im Ort.
Auch hier gibt es einen recht netten Pier, den wir abends noch ein wenig erkunden. Danach fallen wir müde ins Bett.


Noch scheint die Sonne und wir erfreuen uns am blauen Himmel...


...doch sobald wir die Küste am 17-Mile Drive in Monterey erreichen, zieht schon wieder Nebel auf!








Golfplatz am Pebble Beach












The Lone Cypress






Weiter geht die Fahrt auf der Küstenstraße Highway No. 1 in Richtung Süden




Je weiter wir nach Süden kommen, desto besser wird das Wetter












Rechts und links der Straße wächst der gute kalifornische Wein!




Pismo Beach




Wir haben Santa Barbara erreicht und bekommen gerade noch eines der letzten "guten" Zimmer im Ort.
Danach schlendern wir noch ein wenig über die Strandpromenade und den Pier



















23.08.08
Aufgrund des günstigen Dollarkurses lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, im Camarillo Premium Outlet zu shoppen. Danach fahren wir durch die wunderschönen Santa Monica Mountains und weiter bis nach Malibu und Venice Beach. Ein wenig Zeit, um den tollen Strand zu genießen, haben wir zum Glück noch. 
Anschließend müssen wir noch das Auto am Flughafen von LA zurückgeben und fahren mit dem Taxi zu unserem Hotel in San Pedro.
Von unserem Zimmer aus haben wir direkten Blick auf den Hafen. Wenn wir Glück haben, sehen wir morgen früh schon die Vision of the Seas, denn morgen beginnt unsere Fahrt in Richtung Mexikanische Riviera!!!





Keine schlechte Wohngegend








Ein paar nette Eigenheime in den Santa Monica Mountains
















Na, in Baywatch hatten die Rettungsschwimmer aber keinen Bierbauch! 
Und Pamela ist auch weit und breit nicht zu sehen.















Ein erster Blick auf Santa Monica. Nach einer Woche schließt sich hier für uns der Kreis.


Im Hintergrund der berühmte Pier von Santa Monica.









3rd Street Promenade





24.08.08
Das Schiff liegt pünktlich früh morgens am Pier im Cruiseterminal von San Pedro!!! Wir machen bereits nach dem Frühstück einen kleinen Spaziergang dorthin. 
Gegen halb zwölf räumen wir dann unser Zimmer und werden mit dem Hotel-Shuttle zum Terminal gefahren.
Mexiko wir kommen!!!

 
  Wir freuen uns über 59549 Besucher (198333 Hits) !!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=