Verrückt nach Meer und mehr
  New York 09.11. - 12.11.2006
 

    
Die vier Tage haben wir im Hotel Newton in der Upper West Side gewohnt. Zwar liegt das Hotel etwas ausserhalb, aber mit der Express Subway ist man in etwa 10 Minuten am Times Square. 

09.11.06 Anreise
Wir fliegen mit LTU von Düsseldorf nach NY. 
Der Flug selbst verläuft sehr angenehm und vergeht recht zügig. Was dann allerdings weniger Spaß macht, ist die Einreise in die USA. Wir stehen knapp 2,5 Stunden in der Schlange vor den Immigration-Schaltern und bewegen uns in Zeitlupentempo nach vorne. Als wir dann endlich an der Reihe sind, unsere Fingerabdrücke abgeben dürfen und man ein nettes Foto schießt, dürfen wir auch schon in den Bereich der Gepäckbänder vordringen. Natürlich ist nach so langer Zeit das Band schon wieder mit anderen Flügen belegt und wir gehen auf Suche nach unseren Koffern. Zum Glück finden wir diese auch relativ schnell und machen uns umgehend auf den Weg zum Taxistand.
Die Fahrt zum Hotel gestaltet sich recht abenteuerlich. Unser Fahrer kennt nur Vollgas und Vollbremsung. Auf den Spritverbrauch achtet hier niemand, und um das Wohl seiner Gäste macht sich unser Chauffeur ebenfalls wenig Sorgen. Wir kämpfen beide gegen die aufsteigende Reiseübelkeit an. Wenn der Typ noch ein paarmal so scharf bremst, braucht Nicole gleich hier ne Kotztüte und nicht erst auf unserer Kreuzfahrt in vier Tagen!!! 
Die Strassen sind, wie nicht anders zu erwarten war, recht voll und so kommen uns die gut 45 Minuten Fahrzeit wie eine halbe Ewigkeit vor.
Endlich am Hotel angelangt, gehen wir noch kurz auf ein Baguette zum Subway um die Ecke und fallen danach müde ins Bett. 

10.11.06
Aufgrund der Zeitumstellung sind wir bereits sehr früh wach. Wir starten in den Tag mit einer wie üblich schlagkräftigen Jerry-Springer-Show im TV und gehen danach lecker frühstücken bei Dunkin´ Donuts.
Gut gestärkt fahren wir mit der Subway zum Times Square und kaufen uns dort ein 2-Tagesticket für den NY Sightseeing Doppeldeckerbus inkl. Nachtfahrt durch Manhatten und Brooklyn sowie einer Fährfahrt rund um Manhattan. 

In der Ferne das Empire State Building





Macy´s, das größte Kaufhaus der Welt


Empire State Building




Das Woolworth Building




Civic Center: Regierung, Justiz und Verwaltung


F.D.N.Y.




Trinity Church, von der Wall Street aus fotografiert




Ground Zero








Battery Park an der Südspitze Manhattans


Ein erster Blick auf die Freiheitsstatue vom Battery Park aus


Mit der kostenlosen Staten-Island Ferry geht´s von Manhatten rüber nach Staten Island, um von hier aus die Skyline zu geniessen.






Verrazano Narrows Bridge


Die Brooklyn Bridge




Spaziergang über die Brooklyn Bridge






Blick von der Brooklyn Bridge über die Stadt und das Empire State Building


Weiter hinten die Manhattan Bridge






Trumptower


St. Patrick´s Cathedral




Blick auf das Rockefeller Center von der Fifth Avenue aus gesehen. Im Vordergrund das Grün des Channel Gardens.


Hier wird gerade die Terasse vor dem Rockefeller Center zur allweihnachtlichen Eisbahn umgebaut. Im Hintergrund der goldene Prometheus.


Direkt vor uns die NBC-Studios und auf der rechten Strassenseite die Radio City Music Hall




"Top of the Rock" - Rechtzeitig zum Sonnenuntergang auf der Besucherterasse des Rockefeller Centers. 




Empire State Builing


Noch am selben Abend fahren wir vom Port Authority Bus Terminal mit dem Shuttle rüber nach New Jersey zum NBA-Spiel New Jersey Nets vs. Miami Heat.




Die Spieler von Miami beim Aufwärmen. In der Mitte Shaquille O´Neal.


Der einzige Dunking im ganzen Spiel von Shaq
Von den Nets schauen zu Jason Kidd (5), Jason Collins (35) und Vince Carter (15)






11.11.06
Ein weiterer Tag mit dem Hop-on - Hop-off Bus liegt vor uns!!!

Hier erreichen wir soeben den Times Square - Wahnsinn...







Weiter geht unsere Fahrt durch die Strassenschluchten von Manhatten.


Pier 17 am South Street Seaport




Die Brooklyn Bridge von Pier 17 gesehen


Fahrt mit dem Touri-Bus durch Chinatown




Das UN-Hauptquartier


Grand Central Station


Das Chrysler-Building




Im Central Park











Bootstour rund um Manhatten

Die USS Intrepid, ein alter Flugzeugträger, der heute als Museumschiff dient.









Ellis Island, ehem. Sitz der Einreisebehörde und somit erste Anlaufstelle für alle Immigranten








Einfahrt in den East River und Passage der Brooklyn Bridge




Nach der Bootstour steht noch unsere Nachtfahrt mit dem Sightseeingbus auf dem Programm. Wir müssen uns zwar ein wenig beeilen, um noch rechtzeitig am Startpunkt, demTimes Square zu sein, aber zum Glück läuft alles glatt. Der Bus hat ein wenig Verspätung und wir kommen gerade noch rechtzeitig an..






Das Empire State Building




Manhattan Municipal Building




Ground Zero




Eine typische Vorstadtstrasse in Brooklyn


Nach aufregenden und unvergesslichen Tagen und Nächten in der Stadt, die tatsächlich niemals schläft, freuen wir uns nun aber auch auf ein paar ruhigere und vor allem wärmere Tage auf der Norwegian Dawn auf unserer Reise nach Florida und auf die Bahamas!!!

 
  Wir freuen uns über 59549 Besucher (198318 Hits) !!!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=